sportmedizin

  • gilt als Querschnittsfach, da ihre Anwendungsgebiete nicht organ- oder methodenbezogen sind, sondern eine Reihe von verschiedenen Fachgebieten tangieren
  • befasst sich mit den Wechselwirkungen zwischen Sport und Gesundheit, den Möglichkeiten und Grenzen des Hochleistungssports und der Behandlung von Sportverletzungen